Performance

Musikpädagogin | Ausbildung | Referenzen | Performance

Auftritte als Darstellerin und Choreografin mit Musik und Bewegung. | Mentoren: Johannes Bönig, Christine Straumer, Annette Jahns, Peter Jarchow.

09/2007 8. Internationale Rhythmikwerkstatt Dalcroze 2007, Festspielhaus Hellerau
– „moods“ Choreografie: Johannes Bönig, Musik: John Dowland/ Sting, Bewegung: Christiane Wiese, Anke Storch, Anette Liebscher
– „Schuhe machen Leute“ Choreografie/ Bewegung/ Musik: Christiane Wiese, Marimba/ Percussion: Anke Storch
– „Gelber Kreis – ein Bild in Klang und Zeit“ nach einem Gemälde von Kandinsky, Choreografie/ musikalisches Konzept: Christiane Wiese, Mitwirkende: Schülerinnen des Sächsischen Landesgymnasiums für Musik
07/2007 Rhythmikabend „Wandlungen“ in der Kleinen Szene, Dresden
– „moods“, „Schuhe machen Leute“, „Gelber Kreis – ein Bild in Klang und Zeit“ siehe oben
10/2006 Feierliche Verabschiedung des Schweizerischen Generalkonsulates Dresden, in der Sächsischen Landes- , Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
– „Sarabande“ Musik: J.S. Bach, Choreografie/ Bewegung: Christiane Wiese, Cello: Thomas Rechenberg
– Improvisation über ein Thema von Emile Jaques- Dalcroze, Bewegung: Christiane Wiese, Klavier: Christine Straumer
06/2006 Werkstättenkonzert „Skizzen aus der Rhythmikwerkstatt“, Deutsche Werkstätten Hellerau
– „Le jardin fèerique“ von Maurice Ravel, Choreografie/ Bewegung: Christiane Wiese
06/2005 Vernissage der Ausstellung „Emile Jaques- Dalcroze: La Musique en Mouvement“ des Instituts Rhythmik Hellerau e.V. in der Hochschule für Musik Dresden
– „Sarabande“ siehe oben
05/2005 Werkstättenkonzert „Skizzen aus der Rhythmikwerkstatt“ Deutsche Werkstätten Hellerau
– „Sarabande“ siehe oben
09/2004 5. Internationale Rhythmikwerkstatt Dalcroze 2004, Festspielhaus Hellerau
– „hin unt er“ Choreografie/ Komposition/ Bewegung: Christiane Wiese, Klavier: Brita Theurich, Eva Schützler